OTELO - offenes Technologielabor

OTELO

Ein Otelo versteht sich als offener Raum für alle Menschen, zum Handwerken und kreativen Schaffen und Gruppenaktivitäten verschiedenster Art (Vereinsabende, Projektarbeitstreffen, Spieleabende etc.). Der Fokus liegt hier auf Möglichkeiten zum Ausprobieren, Gestalten, Austauschen und Vernetzen. Das Motto
lautet: “Frust raus, Lust rein”.

Was in einem Otelo passiert:

● Freie Räume mit Platz für neue Ideen schaffen Möglichkeiten zum Experimentieren
● Innovationen durch kreative, soziale und technische Aktivitäten (z.B. 3D-Druck, Repaircafe, Siebdruck, Buchdruck, Tanz und soziale Begegnung)
● generationenübergreifender Fokus: es treffen sich Jung und Alt und finden gemeinsame Themen
● Wissensvermittlung und Teilen von Erfahrungen: Alle entwickelten Ideen und Projekte werden frei zur Verfügung gestellt, in Form von Workshops oder Dokumentationen

Wirkung des OTELOs

● der kostenfreie offene Raum ist ein multifunktionaler Treffpunkt für Menschen
● das gemeinsames Tun im Begegnungsraum erhöht den Zusammenhalt der Menschen
● zusätzliches Kulturangebot entsteht, zB im Weitergeben von altem Handwerk
● Bildungs für alle Interessensgruppen, Spaß am Teilen von Wissen und Erfahrungen
● die Menschen entdecken digitale Medien und Technologien
● Erhöhung der Lebensqualität in der Region
● Zuwanderung wird attraktiver (gerade für junge Menschen) – Menschen werden (ein)gebunden

Für ein Otelo bedarf es dreier Komponenten:

● Die ehrenamtliche Tätigkeit eines Kernteams
● Zentral gelegene Räumlichkeiten mit bereitgestellter Infrastruktur
● Finanzielle Unterstützung durch Sponsoren

Weitere Infos unter https://otelo.or.at/